Mulligan-Concept®

Das Mulligan-Konzept® ist nach seinem Begründer benannt, dem Physiotherapeuten Brian Mulligan aus Neuseeland.

Mobilisation With Movements

Certified Mulligan Practitioner CMP





   Mehr dazu


CRAFTA®

Das CRAFTA®-Konzept (Cranial Facial Therapy Academy) befasst sich speziell mit Beschwerden und Funktionsstörungen im Kopf-, Nacken-, Gesichts- und Kieferbereich.
Gegründet von Prof. Harry von Piekartz und anderen Initiatoren aus verschiedensten Diziplinen der Zahnmedizin, Physiotherapie und Logopädie.

Stand:

  • Grund-Module 1, 2 und 3
  • CRAFTA Aufbaukurse 1 und 2
  • Modul "Zervikale-Okuläre (Dys)-Funktionen,Balance und Gleichgewicht"
  • Modul "Kraniozervikogene Region"
  • Modul "Kopfschmerzen bei Kindern"
  • Zusatz-Modul "Oro-myofuntionelle Therapie": OMFT Logopädie und Zahnheilkunde




       Mehr dazu


  • Manuelle Therapie nach Maitland®

    Derzeit befinde ich mich in der Zertifizierungsphase für das Maitland®-Konzept (Level 2a und Zertifikatsprüfungen abgeschlossen), ein klinisch orientiertes Untersuchungs- und Behandlungskonzept in der Manuellen Therapie, entwickelt vom australischen Physiotherapeuten Geoffrey Maitland während der 50er Jahre.






       Mehr dazu


    Blockpoint Relock Methode®

    Die Blockpoint Relock Methode® ist eine Spezialisierung innerhalb der Physiotherapie, wobei Untersuchen und Behandeln miteinander verbunden ist.



       Mehr dazu


    McKenzie-Konzept

    Ein modernes (nicht nur) Rücken-Therapie-Konzept.Das McKenzie-Konzept (auch MDT = Mechanische Diagnose und Therapie) wurde von dem neuseeländischen Physiotherapeut Robin McKenzie entwickelt.
    Stand: Modul A + B


       Mehr dazu


    Kooperationen

    Physiopraxis vom Thieme-Verlag

    Link: zum Thieme-Verlag


    Verbände

    ZVK Physio Verband

    Link: zum Physio Verband